Aquarium wissen , Wissenswertes aus der Aquaristik
Aquarium wissen , Wissenswertes aus der Aquaristik

Wissenswertes über Fische

 

Wie Schnell schwimmt eigentlich ein Fisch?
Es gibt wenige Informationen darüber, wie schnell Fische Schwimmen können! Aufschreckende Fische bringen es 

jedoch zum Blitzstart und erreichen dabei eine Höchstgeschwindigkeit bis zu 60 Km/h, natürlich nur auf eine kurze 

Distanz. Fische die sich an den Küsten fortbewegen erreichen selten eine Leistung von 150 Km am Tag meist sind 

dies Haie oder deren Gattung. Kleine Fische wandern eher im Schwarm und legen etwa 5 - 8 Km/h zurück und die 

absoluten Rekordhalter sind Schwertfische mit einem Höchsttempo von bis zu 120 Km/h.

Schlafen eigentlich Fische?
Im Aquarium stellten wir fest das nachts ein anderes Bild in der Unterwasserwelt wie am Tage herrscht. Da es 

Tag- und Nachtaktive Fische gibt, aber wo bleiben die Nachtaktiven Fische Tagsüber und die Tagesaktiven Fische 

Nachts? Sie verstecken sich in Höhlen, in Pflanzen und an Wurzeln um sich so vor Angreifer zu schützen.

Warum sind Fische Bunt?
Schwarmfische die in einem eng begrenzten Gebiet zusammenleben, signalisieren diese durch das Farbenkleid 

um deren Artzugehörigkeit anzuzeigen . Meist tragen die Männchen ein prächtigeres Farbenkleid als die 

Weibchen, das beim Balz dem Weibchen Imponiert und dies somit heranlockt wird (Laichfärbung auch bei Weibchen). 

Schutz durch Tarnung z.B. Welse, Garnelen usw. Verhaltensforscher fanden heraus das harmlose Tiere durch ihre 

Färbung zu Giftigen oder Gefährlichen Fische geahndet werden und somit den Feind Angst einblößen.

Wie weit sehen Fische?
Wer unter Wasser schon einmal die Augen geöffnet hat wird bemerkt haben, das die Sicht verschwommen war, 

die Menschliche Sehschärfe ist dem Medium Luft angepasst und leidet daher unter Wasser an Weitsichtigkeit. 

Aber jedes Auge ist dem Medium angepasst, in dem es lebt, so können Fische ihre Linse im Auge verändern und 

somit das Bild scharf stellen. Meistens können Fische nicht mehr als 10 Meter weit sehen, da Farben mit zunehmender 

Tiefe absorbiert werden, ist das Farbsehen der Fische eher von geringerer Bedeutung. Um gegen das Glas oder 

andere feste Gegenstände zu schwimmen, besitzen Fische ein Radarähnlichen Sinn der besser ausgeprägt ist als 

das sehen. Das Seitenliniensystem, damit können sie sowohl Veränderungen des Wasserdrucks als auch 

Strömungen war nehmen.

Reden Fische?
Es ist nachgewiesen das es Fische gibt, die beim Balz Töne wie z.B. Knurren oder knacken abgeben. Bei manchen 

Schwarmfischen ist dies auch der fall, es werden Töne abgegeben und empfangen um den Schwarm nicht zu verlieren. 

Grosse Säugetiere wie Wale heulen in einer Lautstärke die für das Menschliche Gehör wahrgenommen werden können, 

Wale können sich über tausende Kilometer verständigen.

 

 

 

 

 

 


Für die Richtigkeit der in dieser Website enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen. Alle Informationen in diesem Angebot erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. Wir schließen die Haftung für Schäden aus, die sich direkt oder indirekt aus der Verwendung der Website und der darin enthaltenen Informationen ergeben können.

Copyright © 2005-2017 Aquariumwissen.de
Sitemap Suchbegriffe